Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Brandschutzberatung & Risikoeinschätzungen

Der Brandschutz ist keine Nebensache mehr!

Die Gesetzlichen Auflagen und Regelungen werden immer umfangreicher. Die Brandschutzanforderungen werden zugunsten eines möglichst optimalen Schutzes komplexer und vielschichtiger und somit für Nicht-Fachleute komplizierter. Um ein Objekt auf dem aktuellen Stand des Brandschutzes zu erhalten oder/und zu planen, werden umfassende Fachliche Kenntnisse im Bereich des Brandschutzes benötig.

Mit unserer Risikobewertung analysieren wir den Stand des Brandschutzes in Ihrer Immobilie. Wir erfassen ggf. vorhandene veraltete Brandschutzelemente, einen möglichen Instandhaltung- oder Sanierungsstau und zeigen Ihnen die Optimierungsmöglichkeiten auf. Eine gezielte objektbezogenen Brandschutzberatung und die anschließende Bewertung der ggf. festgestellten Brandschutzrisiken ist der beste Weg Ihren Immobilienwert, Menschenleben und die vorhanden Sachwerte vor unvorhergesehene Brandereignisse weitgehend zu schützen.

Optimierter baulicher- Brandschutz - Vorbeugend / Abwehrend

Damit ein Brand möglichst gar nicht erst entstehen kann, werden vorbeugend bauliche und/oder Anlagentechnische Fakten geschaffen, die zum Beispiel in Verbindung mit geregelten Arbeitsabläufen im laufenden Betrieb das Risiko einer Brandentstehung erheblich minimieren.

Kommt es trotz aller vorbeugenden Maßnahmen doch zu einem Brand, dann gilt es das Feuer räumlich eingegrenzt zu halten und Flucht und Rettungswege zu sichern. Nur so können die Optimale Rettung von Personen sowie wirksame Löscharbeiten erfolgreich sichergestellt werden.

Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Brandschutzkonzepte & Brandschutzordnungen

Brandschutzkonzepte werden heute für jede Immobilien benötigt und z.B. im Baugenehmigungsverfahren amtlich vorgeschrieben. Auch bei Umbauten oder Nutzungsänderungen in Bestandsgebäuden werden Brandschutzkonzepte heute gefordert.

In einem Brandschutzkonzept werden detaillierte Aussagen zum baulichen, anlagentechnischen und zum abwehrenden bzw. organisatorischen Brandschutz im speziellen Bezug zu Ihrer Immobilie getroffen. Sollten bei der Erstellung eines Brandschutzkonzeptes Abweichungen zum geltenden Bauordnungsrecht erkennbar werden, können diese z.B. durch Kompensationsmaßnahmen ausgeglichen und im Genehmigungswege mit der Behörde abgestimmt werden.

Gerne erstellen wir auch die auf Ihren Betrieb individuell angepasste Brandschutzordnung gemäß DIN 14096. Die gesetzlich vorgeschriebene Brandschutzordnung besteht aus drei Teilen: Teil A – wird im Gebäude ausgehängt und informiert die im Gebäude anwesenden Personen über das erforderliche Verhalten im Brandfall. Teil B – richtet sich an alle Mitarbeiter/-innen bzw. im Betrieb arbeitenden Personen und beschreibt die Regeln zur Verhinderung von Bränden und ggf. der Unterbindung einer Rauchausbreitungen, sowie die Nutzung und Freihaltung von Flucht- und Rettungswegen. Teil C – richtet sich an alle Mitarbeiter/-innen des Betriebes, die mit Brandschutzaufgaben betraut sind. Hierbei geht es in erster Linie um die organisatorische Durchführung von brandschutztechnischen Maßnahmen.

Externer Brandschutzbeauftragter

Für Firmen, die gemäß Arbeitsstättenverordnung und/oder gemäß den technischen Richtlinien einen Brandschutzbeauftragten bestellen müssen, dieses aber nicht mit eigenem Personal umsetzen können oder wenn der bestellte Brandschutzbeauftragte für einen gewissen Zeitraum nicht zu Verfügung steht, übernehmen wir gerne die Aufgabe des Brandschutzbeauftragten.

Ihre Vorteile sind, dass Sie weder die hohen Kosten für Aus-und Fortbildung des Brandschutzbeauftragten, noch das Mitarbeiter- Fluktuationsrisiko tragen müssen.

Ein Brandschutzbeauftragter steht der Geschäftsleitung, der technischen Leitung oder der Hausverwaltung u.a. als Brandschutzberater zur Seite, behält die Einhaltung der Brandschutzfestlegungen in ihrer Immobilien im Auge und begleitet alle brandschutzrelevanten Termine in und um Ihren Betrieb.

Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Sanierungs- und Modernisierungskonzepte

Brandschutztechnische Sanierungen und/oder Modernisierungen können in Bestandsobjekten, insbesondere bei laufenden Arbeitsabläufen, zu einer wirtschaftlichen und organisatorisch schwer zu lösenden Angelegenheit werden.

Wir entwickeln individuell mit Ihnen, ggf. in Abstimmung mit den zuständigen Behörden, Sanierungs- und/oder Modernisierungskonzepte. Dabei teilen wir – in Abstimmung mit Ihnen bzw. ihren Budgetverantwortlichen - die erforderlichen brandschutztechnischen Ertüchtigungsmaßnahmen sowie die Beseitigung von Mängeln in risikoabhängige Abschnitte unter Berücksichtigung der Prioritäten ein. Ganz im Sinne unserer Kunden haben wir dabei stets kostenoptimierte Lösungsansätze und einen möglichst reibungslosen Arbeitsablauf im Blick.

Baubegleitende- Maßnahmen - Qualitätssicherung Brandschutz

Das Risiko von Schäden und Baumängeln ist bei Neubauvorhaben, sowie bei Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Wir bieten Ihnen eine baubegleitende Qualitätssicherung an und stehen Ihnen als Berater und ggf. als Fachbauleiter im Brandschutz zur Seite. Ihr Vorteil besteht darin das Planungs- und Ausführungsmängel frühzeitig erkannt und so möglichst vermieden werden und somit das Kostenrisiko im Hinblick auf spätere Mängeln-Gutachten, Mängel-Beseitigung und dadurch verursachte Bauzeitverlängerung reduziert bzw. vermieden werden.

Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Brandschutz-Gutachten

Aufgrund der Komplexität des baulichen und des anlagentechnischen Brandschutzes kommt es immer häufiger zu ungeklärten Fragestellungen in der Planungs- und in der Ausführungsphase eines Bauvorhabens. Dieses mündet oft in Auseinandersetzungen oder sogar in Streitigkeiten. In solchen Fällen erstellen wir individuelle Brandschutz-Gutachten für private und gewerbliche-Kunden und moderieren nach Bedarf auch gerne die „fachliche Problemlösung“.

Unser nach DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierter und öffentlich bestellter Sachverständiger ist nicht nur in Deutschland, sondern in dieser Form auch in allen EU-Mitgliedsländern u.a. gerichtlich zugelassen.

Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Feuchtigkeit- und Schimmelpilzschäden

In vielen Gebäuden und Wohnungen kommt es vermehrt zu Schimmelpilzproblematiken und somit zu einem nachweislich erhöhten Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier. Oftmals verursacht durch Fenstersanierungen, energetische Ertüchtigungen, mangelhaftes Lüftungsverhalten, oder durch ein defekt am Bauwerk.

Schimmelpilze entwickeln sich oft im Verborgenen. Ein modriger, muffiger Geruch oder erste dunkle Flecken an Wänden, Decken oder Mobiliar können Hinweise auf ein Schimmelpilzproblem sein. Bei Verdacht auf Vorliegen eines Schimmelpilzbefalls müssen die betroffenen Räume genauer untersucht werden.

Wir können mit unseren Untersuchungsmethoden Schimmelpilze auch hinter Verkleidungen, in Hohlräumen usw. aufspüren. Durch die Vielzahl von unterschiedlichen Messtechniken, können wir eine Schimmelpilzproblematik aussagekräftig und umfassend begutachten.

Wir verfügen über Schimmelpilz-Sachverständige (TÜV-Zertifiziert)

Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild Brandschutz Detailbild

Asbestsanierung nach § 519 TRGS

Asbest ist die Gruppenbezeichnung für natürlich vorkommende, verfilzte Mineralfasern. Es ist chemisch sehr stabil (griech.: asbestos = unauslöschbar), brennt nicht, hat eine hohe elektrische und thermische Isolierfähigkeit, weist hohe Elastizität und Zugfestigkeit auf und lässt sich gut in Bindemittel einbinden.

SSeit einigen Jahren sind Asbesthaltige Produkte in Deutschland verboten, jedoch finden wir im Altbestand zahlreiche Produkte mit einem hohen Maß an gesundheitsschädlichen Fasern. Diese können unbewusst freigesetzt werden und stellen somit eine erhöhte Gesundheitsgefährdung für die Umwelt dar.

Bei einem Brandereignis ist damit zu rechnen, dass eine Vielzahl von Schadstoffen freigesetzt wird und als Brandfolgeprodukt das Brandgut der erkalteten Brandstelle kontaminiert hat. Asbest spielt bei einem Brandfall somit bei älteren Gebäuden eine große Rolle, da es aufgrund seiner besonderen Eigenschaften in den vergangen Jahren sehr oft verbaut wurde. Für den fachgerechten Rückbau und Entsorgung von asbesthaltigen Materialien, sind eine hohe Sachkenntnis und ein speziell ausgebildetes und geschultes Personal erforderlich.